StoreTherm GmbH



Gartenstraße 2

38173 Veltheim (Ohe)

 

Telefon:

05305 901310

E-Mail:

wagner@storetherm.de

Unser Powall OfKa

Powall OfKa

Der Powall OfKa wurde in einem nur 23 m² großen Büroraum installiert und als Speicherofen mit Schamottesteinen ummauert. Selbst in der Übergangszeit (März/April oder Oktober) wird der Büroraum nur angenehm temperiert ohne unnötig aufzuheizen, obwohl der Ofen mit einer Feuerungsleistung von über 30 KW betrieben wird.

Die Doppelverglasung der Feuerraumtür mit beschichteten SCHOTT ROBAX Scheiben gibt nur geringe Strahlungwärme an den Aufstellungsraum ab. 

Um die Strahlungsleistung an den Raum ein wenig zu erhöhen, wurde der Ofen um die Feuerraum- und Aschetür mit Speckstein eingefasst. So wird über den Speckstein zusätzlich angenehme Strahlungswärme an den Raum abgegeben.

 

Die Auswahl der Materialien, die für die Ummauerung der verschiedenen Powall Holzvergaser Einsatzöfen verwendet werden, ist wichtig für das Ofenmodell, seine Funktion und die Erwartung, die die Bauherrin und der Bauherr an ihren Ofen stellen.

 

Wir laden Sie ein, sich einen Powall Holzvergaser Naturzugofen im Betrieb anzusehen. Auch wenn es vier verschiedene Ofenmodelle für die individuelle Ummauerung gibt, so ist die Brennraumtechnik bei allen Modellen vergleichbar und kann am Modell OfKa anschaulich gezeigt werden.

Termine können auch an Wochenenden vereinbart werden !

Der POWALL OfKa Einsatzofen ist zusammen mit einem Gas-Brennwertgerät in ein Heizungssystem eingebunden, in dem 4 geregelte Heizkreise aus einem 2.500 Liter Pufferspeicher gespeist werden. Zwei Heizkreise sind Flächenheizungen (110 m² und 140 m² ) mit maximalen Vorlauftemperaturen von 27°C.

Ein weiterer Heizkreis ist ein reiner Radiatorkreis mit 14 Heizkörpern und einer maximalen Vorlauftemperatur von 50°C. Der vierte Heizkreis ist ein gemischter Kreis mit maximal 36°C Vorlauf.

 

Die Heizkreise werden über eine Drei-Zonen-Entladung mit Rücklaufnutzung versorgt. Der besondere Mischer verhindert die Durchmischung des Speichers im mittleren und unteren Bereich. Das ist besonders dann wichtigt, wenn zusätzlich eine thermische Solaranlage zur Heizungsunterstützung betrieben werden soll. Aufwendige Schichtenspeicher sind nicht erforderlich, wenn die Volumenströme in- und aus dem Speicher optimiert werden.

 

Geladen wird der Pufferspeicher über eine 3 Zonen Beladung, damit der Powall OfKa erst die ersten 800 Liter des Speichers auf ca. 75-80°C erwärmt, um danach die kältere Zone zu laden.

Die Heizungsregelung erfolgt über Regler der UVR Serie. Alle Heizkreise sind gemischte Kreise, die nach individueller Heizkurve geregelt werden. Für jeden Heizkreis ist ein Wärmemengenzähler angeschlossen.

Der POWALL Einsatzofen wird durch einen eigenen, kleinen Regler angesteuert, der über ein PWM Signal eine drehzahlgeregelte Pumpe steuert, um den Ladestrom vom Ofen zum Pufferspeicher der aktuellen Ofenleistung anzupassen. So wird der Pufferspeicher gleichbleibend mit einer Vorlauftemperatur von ca. 80°C geladen.

Die Ofenleistung wird über einen Wärmemengenzähler gemessen.

Alle Daten können in einem CMI (Control und Monitoring Interface) Modul gespeichert und am PC ausgegeben werden. Das CMI ist über LAN Kabel mit dem Internet Router verbunden. Somit sind über WLAN alle Daten auf mobilen Endgeräten abrufbar und Einstellungen am Regler können nicht nur im Heimnetzwerk, sondern auch über jeden Internetanschluss (Fernwartung) vorgenommen werden.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© StoreTherm GmbH