StoreTherm GmbH



Gartenstraße 2

38173 Veltheim (Ohe)

 

Telefon:

05305 901310

E-Mail:

wagner@storetherm.de

Was Sie über POWALL Öfen wissen sollten

Was bedeutet eigentlich Holzvergaser Technologie?

 

Als Holzvergaser werden Kamin- und Einsatzöfen (Wohnraum) oder Heizkessel (Heizungsraum) bezeichnet, die Holz in einer mehrstufigen Verbrennung "verbrennen" und dafür zwei Brennräume verwenden. Wir unterscheiden Sturzbrandöfen und Holzvergaser mit Nachbrennkammer. Bei Sturzbrandöfen liegen die Brennkammern untereinander, bei Öfen mit Nachbrennkammer liegen die Brennkammern auf einer Ebene. Zwischen den Brennkammer befindet sich eine Sekundärluft- Zuführung, die den Verbrennungsgasen zusätzlich Verbrennungssauerstoff zuführt, um eine völlständige und saubere Verbrennung der Holzgase bei über 1000 grad Celsius zu erreichen.

Bei den POWALL Holzvergaser Kamin- und Einsatzöfen wird das Holz  - wie bei einem Kaminofen - in der vorderen Brennraum verbrannt. Die dabei entstehenden Rauchgase enthalten aber immer noch brennbare Gase, die in der Durchbranddüse mit zusätzlichem Verbrennungssauerstoff versorgt werden und so in der Nachbrennkammer vollständig verbrennen.

Ein Holzvergaser zeichnet sich dadurch aus, dass die einzelnen Stufen der Holzverbrennung, nämlich Holzvergasung und Holzgasverbrennung räumlich und zeitlich voneinander getrennt stattfinden können und so die  Funktionsweise vom Holzvergaseröfen für eine effiziente und saubere Verbrennung des Brennholzes sorgen.

So werden hohe Wirkungsgrade bei sehr geringen Emissionen erreicht.

Was ist ein Naturzugofen ?

 

Alle Holzöfen, die ohne elektronische Hilfsmittel und ohne Gebläse betrieben werden, funktionieren nur mit dem natürlichen Zug des Schornsteins (Naturzug). Damit kommt dem Schornstein eine wichtige Bedeutung zu, er wird zum Motor des Ofens. Durch die warme Luft des Feuers entsteht Thermik im Schornstein, die aufsteigende, warme Luft erzeugt einen Unterdruck (Zug) und saugt die Rauchgase vom Ofen in Freie. Der Schornsteinzug muss ausreichen, um alle Widerstände im gesamten Luft- Abgas- System zu überwinden. Sind die Widerstände zu groß oder der Zug zu schwach, kommt der Luftstrom durch den Ofen zum Erliegen. Das Holz bekommt zu wenig Sauerstoff, verbrennt unvollständig - es entstehen Qualm, Staub und unverbrannte Gase, die die Umwelt belasten.

Mit einem guten Schornstein kann auch ein schlechter Ofen ganz gut funktionieren, mit einem schlechten Schornstein wird ein guter Ofen zu einer Dreckschleuder.

 

 

Sehr geringe Raumstrahlung - wie wird das erreicht ?

 

POWALL Holzvergaser Einsatz- und Kaminöfen sind für Niedrigenergiehäuser konstruiert. Die wasserführenden Teile bestehen aus mehreren zusammenhängenden Wassertaschen, die die Energie der Verbrennung aufnehmen können und gleichzeitig den gesamten Ofenkörper nach außen nicht zu heiß werden lassen. So reduziert sich die Wärmestrahlung des Ofens an den Aufstellungsraum. Mit der geeigneten Auswahl der Materialien in der Ummauerung bleibt der Aufstellungsraum auch nach mehreren Stunden Ofenbetrieb angenehm temperiert.

 

Die hohe Leistung der POWALL Holzvergaser unterstützt dieses zusätzlich. Der Raumstrahlungsanteil wird durch die hohe wasserseitige Leistung auf unter 20% gehalten, bei einem Speicherofen kann dieser Anteil auf unter 15% reduziert werden. An unserem Ausstellungsofen in Veltheim, der in einem nur 23m² großen Raum installiert ist, können Sie dieses selbst erfahren. Auch im Sommer heizen wir den Ofen gerne für Sie an.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© StoreTherm GmbH